schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Vorbeugen



endrick offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: CANADA  Toronto
Alter: 77
Beiträge: 1859
Dabei seit: 06 / 2009
Private Nachricht
Betreff: Vorbeugen  -  Gepostet: 14.06.2015 - 01:07 Uhr  -  
Hallo jonny, wenn ich darf:

da ich nun seit einiger Zeit mich um einen 101 Jahre altenBekannten kümmere, habe ich einige Erfahrungen. Dein Konzept ist gut, bräuchte aber ein paar Verbesserungen:

die doppelte Ruderpinne mit Handgriff ist zu weit vorne - Du gehst dann sehr ''eingezwickt'' und man kann schlecht wenden. Also etwas nach achtern setzen.

Anker: Deine Variante zeigt separate Bremsen (hochstehend?) - besser sind solche die voll mit dem Handgriff integriert sind und durch anziehen (wie beim Motorrad etc.) benützt werden; und um sie als Feststellbremse zu verwenden, werden die Hebel ganz nach unten bis zum Anschlag durchgedrückt. Dann brauchst Du auch nicht den Reserveanker am Bug und hast mehr Platz für Ladung - Bier und solcherlei wichtige Dinge. :-)

Gruß

Endrick
Humanus sum, nihil humanum a me alienum puto.
Terence

nach unten nach oben
J.Schnütgen offline
Ist auf seine letzte Reise gegangen
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Köln
Alter:
Beiträge: 3263
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht
Betreff: Re: Vorbeugen  -  Gepostet: 15.06.2015 - 14:46 Uhr  -  
Hallo Jonny,wenn ich auch darf,
dann noch einen dicken Motor mit offenem Auspuff.
Gruß Jürgen
Wenn man Gedanken von einer Person stiehlt, ist das ein Plagiat,
stiehlt man von vielen, dann ist es Forschung.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 02.10.2022 - 18:20