schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

Vancouver

Courtesy City of Vancouver, Photo by Walter E. Frost. Fotos bearbeitet von J.B.

 
jonny offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 80
Beiträge: 2090
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 17:31 Uhr  -  
MAX BORNHOFEN DHPJ
März/Mai 1937 Bartram & Sons Ltd , Sunderland (275)
4835/2909 13697/8241 9150/8600/8465
125,77-17,25-7,65-8,43/10,02 m
2x2fE und A 2x260 und 2x508/330 2000 2 16,0 450
White’s Marine Eng. Co. Ltd., Newcastle 34
"Llandaff" E. T. Radcliffe & Co , London (GBR). 1938 Wimborne SS Co.
Ltd. (wie vorher). 4.5.1940 bis 24.3.1946 fürs Ministry of Shipping, ab
Mai 1941 Ministry of War Transport und ab Januar 1946 Ministry
of Transport in Fahrt. September 1951 Ankauf, 1.10 Übernahme in
Avonmouth "Max Bornhofen" Rob. Bornhofen, Hamburg (DEU). 1952
Rob. Bornhofen Reederei. 29.12.1958 in Hamburg "Anastassios" San
Anastassio Cia. Ltda. (Nomikos London Ltd.), Piraeus (GRC). 20.2.1959
auf Reise Aalborg - Jeddah mit Zement bei Skallingen/Esbjerg Reede
nach Maschinenschaden in schwerem Wetter gestrandet. 7.3.1959
abgebracht und zum Totalverlust erklärt. Juli/August 1959 verkauft an E.
Z. Svitzers Bjergnings Selsk. und gleich weiter zum Abbruch. 10.7.1959
an Ghent im Schlepp nach Van Heyghen Freres.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
jonny offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 80
Beiträge: 2090
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 17:39 Uhr  -  
s MINERVA DOUU-DAHO
31.12./31.1.1939 Bremer Vulkan, Vegesack (759)
2446/1302 6930/3687 3025/2720/2670
101,61-14,57-4,40-8,50 m
1 Mot. HD 2Td 5x600/900 3050 (130)
Werft etwa 28 (Pas 12)
3483/1974 9866/5592 4375/3980/3917 (September 1951)
103,05-14,57-7,19-8,50 m
(27.1.1939) "Minerva" DG "Neptun", Bremen (DEU). 27.8.1939 an
Bremen von Antwerpen. 1940 Kriegsmarine -"Sperrbrecher 13"/1. Spbr.
Flott. (i. D. 3.9.40/U Bauwerft und Seebeck)-3. Spbr. Flott. (16.11.40).
12.5.1945 in Kopenhagen. Juni 1945-1947 GMSA. 6.7.1946 1. Spbr.
Flott. 29.4.1948 US Beute, weiter an die OMGUS und 13.5.1948 (DG
"Neptun"). 20.8.1953 Übergabe durch die USA an die BRD und ab 1954
wieder zu Eigentum. 13.12.1967 Salamis Maritime Co. Ltd., Nicosia
(CYP). 1968 Heimathafen Famagusta. 1975 Heimathafen Limassol.
17.12.1977 nahe Karachi vor Anker zum Abbruch und etwa 19.2.1978
dann an Gadani Beach
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
jonny offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 80
Beiträge: 2090
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 17:47 Uhr  -  
MOSELSTEIN DEDR-DMEH (ab 1964 ms)
31.10./4.1.1954 Howaldtswerke Hamburg AG, Hamb. (879)
6968/4115 19738/11658 10433
155,97-19,24-8,07-9,20/12,00 m
Turbine m. Getr. 9000 (-/115) 2 47,5 1550
B B C AG, Mannheim Deutsche Babcock & Wilcox
Dampfkesselwerke AG, Oberhausen 44 (Pas.6)
6994/4082 19812/11563 9735
162,05-19,24-8,07-9,21/12,00 m (U und V Juni 1964 Bremer Vulkan)
1 Mot. 2Te 9x780/1550 14400 (118)
1964 Bremer Vulkan. Bremen-V
"Moselstein" Roland Linie Schiffahrts GmbH, Bremen (DEU). 1959 N D
L. 26.12.1966 an Antwerpen von Rotterdam, 28.12. hier Brandschäden
durch eine Explosion im Laderaum Nr. 1 beim Laden, 28.2.1967 im
Schlepp an Hamburg zur Reparatur bei HDW und Juli wieder in Fahrt.
1.9.1970 HAPAG Lloyd AG. 29.11.1974 HAPAG Lloyd International SA
(wie vorher). 21.10.1977 Healthy Star Navigation Inc., Panama (PAN).
1979 (Star Ocean Shipping Co. Ltd.). 1981 (Star Ocean Agencies Ltd.).
20.2.1982 an Kalkutta und verkauft über Polasia Carriers Ltd. zum
Abbruch, war bis zum 28.5. bei S.S. Jain & Co. in Kalkutta abgebrochen.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
jonny offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 80
Beiträge: 2090
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 17:50 Uhr  -  
SANTA ROSA DIGW
7.8./7.10.1954 Howaldtswerke Hamburg AG, Hamb. (889)
6323/3522 17912/9979 9800/9100/8957
136,42-18,66-7,19-8,34/11,34 m
1 Mot. 2Te 6x700/1200 4000 (125)
Werft 39 (Pas. 6)
8773/5719 24852/16201 10995
6571/3737 18609/ 9979 9800 (September 1960)
139,13-18,66-7,19/10,65-8,34/11,34 m
"Santa Rosa" HSDG Eggert & Amsinck, Hamburg (DEU). 1970 (Rud.
Aug. Oetker). Juni 1972 Alexmar Maritime Co., Piraeus (GRC). Oktober
1976 "Samos Sky". 25.8.1982 an Chittagong zum Abbruch, der am
22.10. bei Uttara Shipbreaking Industrie in Bhatiari Beach/Chitt. beginnt.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
jonny offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 80
Beiträge: 2090
Dabei seit: 07 / 2013
Private Nachricht
Betreff: Re: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 18:08 Uhr  -  
Hier noch ein Leckerbissen aus 1933.
Später Blockadebrecher aus Vancouver kommend.
Auf den Bildern noch ohne die Naziflagge!!
Siehe Daten:


SEATTLE RGTD-DIFA
28.3./7.6.1928 Deutsche Werft AG, Hamburg-F (104)
7369/4355 20876/12336 9773
140,72-18,63-8,45-9,21 m
1 Mot. Gleichdruck 2Td 7x700/1200 5400
MAN AG, Augsburg 57 (Pas.I=24 III=24)
(8.6.1928) "Seattle" H. A. P. A. G., Hamburg (DEU). 29.8.1939 an
Willemstad (Reise Vancouver - Hamburg über Balbao) und 6.3.1940
Auslaufen zum Blockadedurchbruch. 18.3.1940 Hamburger Reederei
GmbH. 9.4. auf der Reise von Tromsö nach Deutschland während der
Besetzung von Norwegen vor Kristiansand durch norwegische
Küstenartillerie und den norwegischen Zerstörer "Gyller" versenkt.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Exmatrose_1 offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Baden
Alter: 76
Beiträge: 437
Dabei seit: 03 / 2019
Private Nachricht
Betreff: Vancouver  -  Gepostet: 26.01.2022 - 18:09 Uhr  -  
Moin Jonny, moin @ all

Hier noch etwas zu Vancouver. Große Fleißaufgabe vom Fotografen und auch von Jonny bei der Aufarbeitung. Die vielen Schiffe wecken schon Erinnerungen, wobei ich etliche nur irgendwo gesehen habe und die neueren Schiffe (ab etwa 1966) nur nur aus Publikationen bekannt sind.

Tatsache ist: Ich war nie in Vancouver oder Überhaupt an der Westküste Nordamerikas. Von "meinen" 10 Schiffen war wohl auch nie eins in Vancouver. In sofern kann ich zum Thema nichts beitragen.
Den meisten "aktiven" Mitgliedern von 35+ geht es wohl ähnlich.

Trotzdem Dank an Jonny für die Fleißarbeit.

Exmatrose
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 02.10.2022 - 17:46