schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

wahr oder seemannsgarn ?



Alfred M offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: BOSNIA AND HERZEGOVINA  dinslaken
Alter: 72
Beiträge: 5384
Dabei seit: 01 / 2007
Private Nachricht
Betreff: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 07:02 Uhr  -  
moin zusammen,

.....in einem anderen forum wurde folgendes zum besten gegeben :

. Bei der Containerschifffahrt hat es das schon gegeben, dass durch permanent hohe Fahrt durchs Wasser sich eine gewaltige Hecksee aufgebaut hatte, die dem Schiff nacheilte, es überrannte und die achteren Aufbauten zum Teil zerschlug. Unglücklicherweise befand sich ausgerechnet da die Schiffsbetriebszentrale, u.z. in Höhe des Hauptdecks. Damit wurde für eine gewisse Zeit der gesamte Schiffsbetrieb lahm gelegt. Wer mir das nun nicht glauben will, der erkundige sich bitte bei meiner ehemaligen Reederei, der NSB in Buxtehude oder bei den diversen Seeversicherern oder auch gerne bei Zertifikationsgesellschaften. Beispielsweise beim GL (Germanischer Lloyd), beim AB (American Buero of Shipping) oder bei Norske Veritas.
";Jetzt sind die guten alten Zeiten, nach denen wir uns in zehn Jahren zurücksehnen";(Sir Peter Ustinov)

gruss alfred
nach unten nach oben
RonnyM offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wesermünde/Walsrode
Alter: 78
Beiträge: 875
Dabei seit: 07 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 10:46 Uhr  -  
Moin Alfred,

also ich sehe da ein großes Fragezeichen. Als alter Fletcher-Fahrer kann ich das nicht bestätigen. Egal, ob bei 15, 25 oder 35 Kn, die Hecksee hat uns nie eingeholt. :devil:

Grüße Ronny

PS War vielleicht die achterliche See, die da anrollte... :fgrin: :whistle:
...keen Tähn im Muul,
over La Paloma fleuten...
nach unten nach oben
bublies offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: SWEDEN  Värnamo
Alter: 78
Beiträge: 2331
Dabei seit: 08 / 2010
Private Nachricht
Betreff: Re: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 11:20 Uhr  -  
Hej,
nee,kann mir das nicht vorstellen. Fuhr auf der Bodetal die einen speed von 20 bis 21 Kn hielt und die Hecksee hat nie Probleme gebracht.
Hälsning bublies
nach unten nach oben
holger harms
 
Avatar
Betreff: Re: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 12:13 Uhr  -  
Moin Alfred,

ein frohes Neues Jahr und das gleich mit so einer Frage.
Ich kann es nicht glauben,da wohl alle Werften ihre Neukunstruktionen im Wellenkanal testen.
Wenn es stimmen sollte,war das Schiff eine Fehlkonstruktion!
Ist der Bericht vielleicht am 1.April eingestellt worden?

Gruß Holger Harms
nach unten nach oben
zitteraal offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge: 2641
Dabei seit: 10 / 2008
Private Nachricht
Betreff: Re: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 14:57 Uhr  -  
Kann mir das nicht vorstellen. Dass bei achterlich laufender Dünung auch mal eine Welle einsteigt könnte u. U schon eher geschehen, aber das ist ja nun keine vom Schiff erzeugte Hecksee.
Die Schiffsbetriebszentrale auf dem Hauptdeck ?
Also ich mag das nicht glauben, Alfred M
nach unten nach oben
Benno offline
Kapitän/1. Ing
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 2853
Dabei seit: 11 / 2012
Private Nachricht
Betreff: Re: wahr oder seemannsgarn ?  -  Gepostet: 02.01.2015 - 21:47 Uhr  -  
Moin,

ich denke an alte Videoaufnahmen von Kriegsschiffen bei voller Geschwindigkeit. Die Hecksee steht dabei bis zwei Meter oder mehr hinter und über dem Schiff. Dabei wurde keines von der Hecksee überrannt.

Gruß
Benno
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich


Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 02.10.2022 - 18:00